THE BEAUTY OF IMPERFECTION

Analoge Fotos, falsch belichtet, falsch entwickelt, falsch fokussiert
und deshalb so wunderschön.

 

Die moderne Kameratechnik macht es uns fast unmöglich Fehler zu machen. Die Kameras zeigen das Bild bevor man es gemacht hat, sie fokussieren automatisch auf die Augen, sind knackscharf und entwickeln sich zu Nachtsichtgeräten mit ISO 409.600 und mehr. Das ist toll, wenn man produktiv sein muss.

Sie nehmen uns aber eins – das Magische. Die kleinen Zufälle und Fehler, die manches Bild so besonders machen. Das Unperfekte, was schön ist, ohne, dass man erklären kann wieso. Ein schönes Foto ist eben nicht immer ein perfektes Foto. Einigen dieser Bilder möchte ich hier etwas Raum geben.