TURBO URBAN

Turbo Urban geht in die nächste Runde

Wir freuen uns sehr über die Einladung von Nadine Hoegen in den Räumlichkeiten des Concept Stores Hoegens Urbanität ausstellen zu dürfen – und wir sind in bester Gesellschaft: Der gesamte Ölberg wird auch in diesem Jahr wieder zu einem Hotspot des Wuppertaler Kunst- und Kulturgeschehens!

Ausstellende Künstler sind:

Ban One
Chrissebouski
Dion
Fume
Kayo Karacho
Olja Design
Robert Roschwig
Sebastian Lüdtke
Slomo
Strassenmaid
Tom 71
Trashclash

Vernissage: 16.06.2018

hoegens urbanität
Marienstraße 23
42105 Wuppertal

Weitere Infos hier

Issyk-Cool – Fine Art Print
21 x 30 cm, Hahnemühle Photo Rag® 308 g/m² Papier. Nummeriert, gestempelt und handsigniert.
Edition of 50

Preis auf Anfrage.

Turbo – Fine Art Print
60 x 80 cm, analoge Fotografie auf Alu-Dibond.
Nummeriert und handsigniert.
Edition of 5

Preis auf Anfrage.

Timez – Fine Art Print
40 x 50 cm, Hahnemühle Photo Rag® 308 g/m² Papier. Nummeriert, gestempelt und handsigniert.
Edition of 20

Preis auf Anfrage.

Das war Turbo Urban in Düsseldorf.

Danke an alle, die uns unterstützt haben und diese Ausstellung zu etwas ganz Besonderem gemacht haben.

Mit mehr als 45 Kunstschaffenden lud Turbo Urban im April 2018 zur schrägsten Gruppenausstellung, die Düsseldorf je gesehen hat.

Die teilnehmenden Künstler*innen kommen größtenteils aus Nordrhein-Westfalen, insbesondere natürlich aus Düsseldorf und Umland. Mit dabei: Streetart-Künstler, Sprayer, (Diplom-)Grafiker, Fotografen, Tattoowierer, Maler und eine Kunstakademieabsolventin! Zu sehen gab es urbane Kunst in all ihrer Komplexität: Graffiti, Malerei, Fotografie, Illustration, Installation und vieles mehr – erschaffen und umgesetzt mithilfe von bunten Markern, Pinseln, Leinwänden, Malerrollen, Sprühdosen, Aufklebern und Postern.

Für die Hauptorgane von TURBO URBAN – die Kuratoren Robert Roschwig und Dion Hutter – ist es wichtig, dass Street Art Fans, Künstler und vor allem Kunstinteressierte Neues kennenlernen, sich austauschen, gegenseitig inspirieren, in den künstlerischen Diskurs einsteigen und ihren Horizont erweitern. Ebenso liegt ihnen am Herzen, dass TURBO URBAN auch von Gästen aus anderen Kunst- und Kulturbereichen besucht wird: Denn TURBO URBAN bietet ganz bewusst die Möglichkeit, die dargebotene Kunst unvoreingenommen auf sich wirken zu lassen.